Rotes Sofa für die Kinderabteilung der Klinik
Transportunternehmer beschenkt Kreiskrankenhaus. Chefarzt: Wollen,dass Patienten sich wohlfühlen.
Ostsee-Zeitung, 10.08.2011

Sylvia Nikolai und Danny Hahn aus Hamburg gehörten zusammen mit ihrem Baby und agilo-Chef Andreas Zeuke (r.) zu den ersten, die das rote Sofa als gemütliche Plauschecke testeten. Foto: Steinke

Wolgast (OZ) - Das Krankentransportunternehmen "agilo 24" hat dem Krankenhaus ein rotes Sofa und eine Kindersitzecke geschenkt. Zum Probesitzen kam der Geschäftsführer von "agilo", Andreas Zeuke, ins Kreiskrankenhaus an der Chausseestraße. "Wir arbeiten sehr gern mit dem 2007 gegründeten Transportunternehmen zusammen", sagte der leitende Chefarzt des Wolgaster Krankenhauses, Dr. Frank Gürtler. Sowohl die Klinik als auch "agilo 24" sind ständig bestrebt, den Patienten und den jungen Eltern den Aufenthalt im Krankenhaus so angenehm wie möglich zu gestalten und das fängt ja schon bei der Beförderung an." Agilo- Chef Zeuke hatte gehört, dass ein Sofa und eine Kindersitzecke ganz oben auf der Wunschliste der Schwestern und Ärzte für ihre Patienten standen. Dementsprechend groß war die Freude, als der junge Unternehmer kurzerhand die gewünschten Möbel für das Krankenhaus besorgt hat.

Die jungen Eltern Sylvia Nikolai und Danny Hahn aus Hamburg gehörten zusammen mit ihrem Baby zu den ersten, die das rote Sofa als gemütliche Plauschecke testeten. Am 26. Juli kam ihr erstes Kind, der 48 cm lange und 3110 kg schwere Robert Wilhelm Siegfried auf der Wolgaster Geburtenstation zur Welt. In der Notaufnahme steht nun für die Jüngsten eine richtige kleine Sitzecke zur Verfügung.

Download Pressemeldung (PDF)

agilo24
Personen- und Krankenfahrten
Tel 0800 750 5 750
Fax 03836 2692235
Wilhelmstraße 52
17438 Wolgast
Ihr Ansprechpartner
Andreas Zeuke
Geschäftsführer